Herzlich willkommen

Unser Team in alphabetischer Reihenfolge: 

Thomas Budsa - Gitarre, E-Gitarre, E-Bass

 

Warum mache ich Musik?       Weil es mir Spaß macht

                                               Weil ich meine kreativen Ideen umsetzen kann

                                               Weil Musik die Menschen zusammen bringt

Warum unterrichte ich?        

                                               Weil es schön ist, zu sehen wie die Schüler ihre Ziele erreichen

                                               Weil ich ihnen auf ihrer musikalischen Reise weiter helfen kann

                                               Weil es mit jedem Schüler anders ist und auch ich dazu lerne

Ich bin seit 01.10.2009 an der Musikschule Salem als Gitarrenlehrer tätig.

Was mache ich sonst außer Musik?

Spielen, Lesen, Computer


 


Charlotte Decker - Querflöte, Ensemble, Bläserklasse


Sabine Hirschmüller-Wieler - Blockflöte

Warum mache ich Musik:

Musik begleitete mich von klein auf: Um mich herum wurde viel gesungen und musiziert, der Konzertbesuch gehörte zum Kind-sein dazu. Im Vorschulalter ging es dann zu Tina und Tobis Urahn-Kurs, damals ein Pilotprojekt. Es folgten der Blockflötenunterricht, Kinder- und Jugendchor, Klavier- und Querflötenunterricht. Man musizierte die ganze Woche und irgendwann ist dieses Lebenselexier nicht mehr wegzudenken. So studierte ich Block- und Traversflöte, um diesen Lebenssaft „Musik“ an die kommenden Generationen weitergeben zu können. 

Warum unterrichte ich:

Es macht Freude, andere Menschen in die Welt der Musik zu begleiten, Strukturen aufzuzeigen, die oft so verwirrend wirken und doch viel einfacher zu verstehen sind. Schlicht die eigene Begeisterung und die oft einfachen Geheimnisse, um das Instrument zu erlernen und weiterzugeben.

Die Funktion von Musik besteht darin, andere Menschen damit zu erfreuen, sei es im Unterricht oder im Konzert.

Ich bin seit 01/2014 an der Musikschule Salem als Lehrkraft für Blockflöte tätig.

Was mache ich sonst außer Musik:

Lässt die Zeit es zu, lese ich ausgesprochen gerne, besuche Konzerte oder aber vertreibe mir die Zeit an der frischen Luft.

Ansonsten steht bei uns aktuell das recht turbulente Familienleben im absoluten Mittelpunkt. Unsere vier Kinder im Alter zwischen 8 und 16 Jahren sind um elterliche Begleitung noch sehr dankbar, sei es beim schlichten Fahrdienst, schulischer Unterstützung, ihren eigenen musikalischen Aktivitäten oder aber bei gemeinsamen Unternehmungen.


Margit Koch-Schmidt - Gesang, Stimmbildung, Kinder- u. Jugendchöre, Chor 60+, Blockflöte

Warum mache ich Musik?

Seit meinem 5.Lebensjahr musiziere ich: Singen, Blockflöte und Klavier, und seitdem ist Musik aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. Sie ist meine "Kraft-Tankstelle" und ein Barometer meiner Persönlichkeit. Musik hat den größten Einfluss auf das Gemüt, und Musikmachen ist ein Ausdruck von Lebensfreude, was meine rheinische Frohnatur noch verstärkt. Im Musikmachen kann ich mein Temperament, meine Energie und Lebendigkeit einbringen und anderen Menschen davon etwas abgeben und sie daran teilhaben lassen.

Warum unterrichte ich?

...weil ich im Musizieren und Singen Verbindungen zu allen Menschen herstellen kann und insbesondere auch Menschen mit Behinderung, mit Demenz und Geflüchtete / Migranten erreichen kann.

...weil es meine Berufung ist, Menschen von 0 - 99 fürs Singen zu begeistern.

...weil ich im Musizieren und Singen meinen Schülern Freiraum, Kreativität, Disziplin und Humor vermitteln kann.

...weil ich Leidenschaft, Begeisterung, Herzblut und Kompetenz in meinem Beruf als Musikpädagogin vereinbaren möchte und mich als Mischung aus Musikerin, Pädagogin, Animateurin, Entertainerin und "Dompteurin" erlebe.

Ich bin seit Oktober 1986 an der Musikschule Salem als Blockflöten- und Gesangslehrerin und Chorleiterin tätig.                                                                           

Was mache ich sonst außer Musik?

Bewegungsfreude ausleben (Wassersport, Bergwandern, Radfahren), Literaturkreis-, Konzert-, Kino-, Jazz-Club- und Kunstausstellungsbesuche. Engagement in zwei Salemer Vereinen und im Service-Club der Soroptimistinnen in Friedrichshafen.


Roland Kohle - Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Bandcoaching, Gitarrenquintett


Paul Maier - Posaune, Tenorhorn, Tuba, Trompete, Gitarre für Anfänger, Bläserklassen 


Simone Müller - Musikschulbüro

 


Uli Raither - Klavier, Keyboard, Chor Grundschule Beuren


Landulf Skoda - Schlagzeug, Schlagzeug-Ensembles

Warum mache ich Musik:

Zunächst auch einfach daher, dass ich als junger Mensch die Gelegenheit dazu bekommen habe, ein Instrument zu erlernen. Neben X-Box, Playstation & Co. ist das heute sicherlich noch weniger selbstverständlich, als es das zu meiner Jugendzeit war. Rhythmus und Klang sind kraftvoll und begeistern; und zusammen mit meinem Instrument konnte ich ganz individuell und unverwechselbar sein. Meine Lehrer haben mir Wege und Inspirationen gezeigt, mein Potential spüren und ausschöpfen zu können. So blieb ich bei meinem Instrument und der Musik und meine heute für mich zu wissen, dass es letztlich besser ist, selbst Musik zu machen, als sie zu hören. 

Warum unterrichte ich:

Die Perspektiven und das Potential, welche die Musik offeriert, möchte ich auf keinen Fall missen; und da ich weiss, dass mein Weg bis dorthin von guten Lehrern geprägt ist, meine ich auch zu wissen, was es für einen guten Lehrer braucht. Es ist sehr erfüllend, bei meiner Arbeit an der Musikschule das weitergeben zu können, was ich selbst einmal bekommen habe.

Ich bin seit Dezember 2013 an der Musikschule Salem als Schlagzeuglehrer tätig

Was mache ich sonst außer Musik:

Familienleben, Häuser bauen, Natur genießen, Sinnieren.


Beate Schleinzer - Musikalische Früherziehung (MFE), Musikgarten


Gudrun Schmid - Violine

Ich bin geboren und aufgewachsen in Friedrichshafen. Nach dem Abitur begann ich mein Violinenstudium in Essen und Mannheim und schloss dieses mit dem Diplom als Orchestermusikerin ab.

Ich bin europäisch ausgebildete Suzuki-Lehrerin.

Seit 1997 unterrichte ich in den Musikschulen Salem, Langenargen und Meersburg das Fach Violine.

Warum mache ich Musik?

Weil ich schon als Kind Freude an der Musik hatte und es für mich eine Erfüllung war, selbst ein Instrument spielen zu dürfen.

Warum unterrichte ich?

Um das, was mir selbst Freude bereitet, weitergeben zu dürfen.

Neben meiner Lehrtätigkeit konzertiere ich regelmäßig solistisch und auch als Mitglied mehrerer Orchester und Ensembles sowie der Kammer-Philharmonie Bodensee-Oberschwaben. Außerdem bin ich Mitglied des Oktetts „String & Winds“.

Was mache ich sonst außer Musik?

In meiner Freizeit lese ich viel und gehe gerne zum Wandern.


Hans Peter Treß - Klarinette, Saxophon, Bigband, Bläserklassen

Warum mache ich Musik?

Musik ist meine Berufung. Im Alter von 8 Jahren begann ich,  Klarinette zu spielen, mit 11 Jahren kam das Schlagzeug dazu.

Als Teenager machte ich Tanzmusik und verdiente mir mein Taschengeld. Zur gleichen Zeit interessierte ich mich bereits für Jazzmusik, die damals noch vermehrt im Fernsehen zu sehen und im Radio zu hören war. Üben war für mich nie Pflicht, ich wollte einfach nur immer besser werden. Mit 18 Jahren kam das Saxofon dazu und ich spielte in meiner ersten Jazzband.

Warum unterrichte ich?

Auch als Vater ist mir die Wichtigkeit einer guten musikalischen Ausbildung bewusst. Dazu gehört, dass Kinder lernen, sich auf eine Sache bzw. ihr Instrument zu konzentrieren und das nicht nur für die Dauer des Unterrichts, sondern über Jahre hinweg.

Das fördert nachhaltig die Ausdauer und Disziplin für alle Lebensbereiche wie Sport, Schule und Beruf und ist prägend ein ganzes Leben lang.

Jedes Kind hat seine Stärken und Schwächen, sein eigenes Lerntempo und braucht deshalb individuellen Unterricht, der auch Spaß macht.

Ich bin seit 2006 an der Musikschule Salem als Lehrer für Klarinette und Saxophon tätig.

Was mache ich sonst außer Musik?

Neben der Musik verbringe ich viel Zeit mit meiner Familie, Wandern, etwas Sport und Fitness.


David Urbach - Akkordeon, Keyboard, Gitarre für Anfänger


Matthias Walser - Musikschulleiter, Trompete, Waldhorn, Tuba, Orchester "High 5 Juka Salem"

Warum mache ich Musik?

„Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“ (Nietzsche), so sehe ich das auch.

Musik begleitet mich schon mein ganzes Leben. Mit neun habe ich angefangen, aktiv Musik zu machen. Musik gibt mir das Gefühl von Leichtigkeit, es erfüllt mich mit Leben und gibt mir Emotionen.

Warum unterrichte ich?

Ich will mein Wissen, meine Ideen, meine Vorstellung von Musik an andere Menschen, besonders an Kinder, weitergeben. Ich möchte ihnen ein tolles Hobby ermöglichen, Spaß an der Musik erleben lassen und sie so ausbilden, dass sie Freude an und mit ihrem Instrument haben.

Ich bin seit Januar 2015 Musikschulleiter an der Musikschule Salem, seit Januar 2016 unterrichte ich die Fächer Trompete, Waldhorn, Tuba und leite die Juka „High5 Salem“.

Was mache ich sonst außer Musik?

Ich gehe gerne spazieren, mache Grafikarbeiten, verbringe Zeit mit meiner Familie und gehe gerne ins Kino.

 

 

Top