Herzlich willkommen

Für die Jüngsten

Wir kümmern uns auch um unsere Nachwuchsmusiker. Auf dieser Seite finden Sie unsere Angebote für die Jüngsten...

Musikgarten  

Die Kurse elementarer Musikerziehung in der Musikschule Salem finden wöchentlich statt.
„Musikgarten“ – das musikalische Früherziehungsprogramm von Geburt an bis ins 4. Lebensjahr.

1. Musikgarten für Babys von 0 bis 1,5 Jahren lädt Babys mit den Eltern zum musikalischen Spiel mit singen, musizieren, Musik hören, Bewegungsspielen und tanzen ein. Die Babys erkunden ihren Körper, ihre Stimme und ihre Umwelt.


2. Der Musikgarten Teil I für Kinder von 1,5 bis 3 Jahren geht auf den wachsenden Erlebnisraum der Kinder ein wie „zuhause“, die „Tierwelt“ und „Beim Spiel“. Stärkere Aktivität, Bewegungsspiele, Instrumentalspiel und Gesang fördern das Sprech- und Hörverhalten.
 

3. Im Musikgarten Teil II für Kinder von 3 bis 4 Jahren lösen sich die Kinder allmählich, um ihre Unabhängigkeit zu erproben. Das soziale Verhalten wird in der Gruppe gestärkt, Sprachschatz, Rhythmik, Musikalität und Motorik werden gefördert.
 

 

Wenn Sie Fragen zu den Unterrichtszeiten haben, kontaktieren Sie bitte unsere Fachlehrerin Frau Beate Schleinzer, Telefon: 07553-1832
 

Weitere Informationen zu den Kursinhalten erhalten Sie auch direkt beim

 

Musikalische Früherziehung mit "Tina & Tobi"

 

Das Erfolgsprogramm des Verbandes deutscher Musikschulen "Tina und Tobi" ist für alle Kinder von ca. 3 ½ bis 4 ½ Jahren konzipiert und geht über 4 Halbjahre. Spielerisch werden die Kinder kontinuierlich durch neue pädagogische Erkenntnisse und Entwicklungen zur Entfaltung ihrer musischen und sozialen Fähigkeiten, zur Ausbildung des Hörens, des Sehens und der rhythmischen Bewegung, zum Erleben von Form und Farbe, Sprache und Klang geführt. Jedes Kind wird dabei entsprechend seiner speziellen Fähigkeiten und seines Entwicklungsstandes gefördert - durch Singen und elementares Musizieren, Improvisation, Hörerziehung und Beschäftigung mit alter und zeitgenössischer Musik aller Gattungen, dem Kennenlernen der grafischen Notation und der Notenschrift, sowie musikalischer Grundbegriffe, Bewegungsübungen im freien Spiel oder mit Spielmaterial, Malen und Zeichnen als spielerische Vorstufe zum Schreiben und dem Kennenlernen unterschiedlicher Musikinstrumente.

Nach der MFE kann es entweder in der Rhythmusgruppe weiter gehen. Wenn schon ein Instrumentenwunsch vorhanden ist, geht der Weg in den Instrumentalunterricht und/oder in den Chor.

 

Lehrkraft: Beate Schleinzer

 

Rhythmusgruppe für Kids von 5 bis 7 Jahren

Innerhalb eines Jahres werden hier spielerisch erste Notenkenntnisse erworben und diese dann an verschiedenen Instrumenten ausprobiert. Das rhythmische Erleben steht im Vordergrund. Wir entdecken den eigenen Körper als Rhythmusinstrument (Body Percussion) und improvisieren auch mit Hilfe unserer Stimme.

Der Kurs wird bei entsprechender Nachfrage gestartet (ab 6 TN).

 

 

 

 

Top